IN 60 JAHREN UM DIE WELT
Die bewegte Geschichte der Heim Leather Chem GmbH


60 Jahre sind fast ein Menschenleben. Für eine Firma, die auf internationaler Ebene arbeitet, sind sechs Jahrzehnte noch mehr. Es ist die Zeit, die man benötigt, um clevere Lösungen und fortschrittliche Technologien zu erfinden und weiterzuentwickeln. Es hat sich viel getan bei uns, finden Sie es selbst heraus!


1948 wird das Fundament der Firma Heim Leather Chem durch Franz Heim und seine Tochter Eva, in Eppstein /Taunus /Deutschland gelegt.

1956 Eröffnung des neuen Gebäudes in Eppstein. Wir spezialisieren uns auch auf die Produktion von Lacken und Farbprodukten. Karl Freund schließt sich der Gesellschaft an.

1964 Die Entwicklung und Produktion von Wasserfarben erfordert die Erweiterung des Gebäudes auf 3.000 qm.

1970 ist eine zusätzliche Erweiterung  der Büros, des Technikums sowie des Entwicklungslabors dringend notwendig. Nach dem Tod von Franz Heim 1971 übernehmen Karl und Eva Freund die Firma als Eigentümer und Betriebsleiter.








1975 findet die erste Ausfuhr innerhalb Europas statt.

1976 wird die Gesellschaft in Italien vom Global Player Ciba Geigy vertreten.

1986
schließt sich Klaus Freund  der Gesellschaft als Marketingleiter an. Die Firma Heim Leather Chem expandiert  in den außereuropäischen Markt:  Asien, Afrika und Amerika.

1989
ist Heim Leather Chem  in mehr als 40 Ländern vertreten.

1997
Die Tochtergesellschaft „Heim do Brazil“ , bietet ihre Dienste mit einem Service Center  und einem Anwendungslabor für Brasilien, Argentinien, Chile und Uruguay an.

1998
werden die ersten Auslandsproduktionen in Portugal und Singapur gestartet..

1999
übernimmt die Firma Rotta GmbH die Gesellschaft.

2001
Eröffnung von neuen Produktionsstätten  in  China und Brasilien.
Im selben Jahr übernimmt  Klaus Freund  die Geschäftsleitung des Bereichs Leder  für die Firma Rotta.

2004 Am 31. Dezember wird die Gesellschaft von DyStar GmbH übernommen. Klaus  Freund  fungiert auch hier als Head of Leather.

2006
wird unter seiner Verantwortung die Produktpalette um Nassbereichsprodukte erweitert.
DyStar übernimmt die Dr.TH Boehme GmbH.

2007 Am 1. September  knüpft Klaus Freund an die lange Familientradition an und kauft das Unternehmen im Rahmen eines Management Buyouts von DyStar zurück,  einschließlich der Leder-Finishing-Produkte,  der Firmen-Vertretungen , des Personals sowie der Produktionsstätten.